Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Liverollenspiel in der politischen Bildung 1

Februar 28| 11:00 - März 3| 16:00

Online-Seminar: Liverollenspiele in der politischen Bildung 1

 

Termin: 28.02.-03.03.22

 

Ort: Online aus dem Studio Bad Homburg

 

Liverollenspiel ist eine innovative und hoch interaktive Form des darstellenden Spiels, bei dem es keine externen Zuschauer*innen gibt. Die Teilnehmer*innen werden Teil der Handlung und beeinflussen durch ihre Aktionen und die Darstellung ihrer Rollen den Ablauf des Geschehens und kreieren auf diese Weise ihre eigene Geschichte. Jeder und jede Einzelne wird so zum Zuschauenden der Darstellung der anderen Akteur*innen und selbst zum/r Darstellenden. In diesen Spielen geht es um das gemeinsame Erschaffen einer für alle Teilnehmenden ansprechenden Erzählung, in der sie eigene Selbstwirksamkeit erfahren. Auf diese Art werden Erlebniswelten geschaffen, in denen die Teilnehmenden Dilemmata und Konfliktsituationen erfahren, sich ausprobieren und mit ihren Rollen experimentieren können. Da die Teilnehmenden in ihren geistigen, emotionalen und körperlichen Fähigkeiten gefordert werden, tritt eine ganzheitliche Lernerfahrung ein.

 

Im Seminar werden wir uns mit den verschiedenen Aspekten von Liverollenspiel beschäftigen und diese in den Kontext der Politischen Bildung setzen. Ziel ist es den Teilnehmenden einen Rahmen zu bieten, in dem sie sich die Methode des Liverollenspiels selbst erarbeiten können, um diese dann in eigenen zukünftigen Projekten umsetzen zu können. Dabei werden die Teilnehmenden in die verschiedenen Bereiche: Plot, Charaktere, Locations, Organisation und Reflexion eingeführt, damit diese in jeweils anschließenden Arbeitsphasen sich die Inhalte der Bereiche am praktischen Beispiel selbst erarbeiten können.

 

Zielgruppe sind Multiplikator*innen, die die Methode Liverollenspiel in der politischen Bildungsarbeit bereits einsetzen oder in Zukunft einsetzen wollen.

 

Um die Zielgruppe möglichst breit zu erreichen und gerade in Zeiten von Kurzarbeit keine unnötigen Hürden zu schaffen, planen wir das Seminar ohne einen Teilnahmebeitrag. Da wir als Verein jedoch selbst aktuell kaum Einnahmen erzielen können, fehlen uns momentan für viele Projekte die Eigenmittel, daher reduzieren wir diese.

 

Seminarleitung:

Dirk Springenberg – Bildungsreferent

 

Programmablauf:

 

Tag 1

 

bis 11 Uhr     Klärung technischer Fragen und Anmeldung in den Online-Tools und der
Videokonferenz

 

11:00 Uhr    Begrüßung, Vorstellung des Programms mit Erwartungsabfrage

 

11:45 Uhr    Vortrag: “Was ist Liverollenspiel und wie kann es als Methode in politischen
Bildungsarbeit eingesetzt werden?“

 

13:00 Uhr    Mittagspause

 

14:30 Uhr    Vorstellung eines Beispiels aus der Praxis der Waldritter-Arbeit

 

15:00 Uhr     Impuls-Vortrag: “Plot – Die Bedeutung von Plots im Kontext der Politischen Bildungsarbeit”

 

15:30 Uhr    Workshop I – Plot 

Erarbeiten von im Spiel einsetzbaren Plotsträngen mit politischem
Bildungsbezug

 

dazwischen    Kaffeepause

 

18:00 Uhr    Vorstellung der Arbeitsergebnisse mit Feedbackrunde

 

18:30 Uhr    Abschlussrunde und Tagesauswertung, Denkaufgabe für den Abend

 

19:00 Uhr    Ende des ersten Seminartages

 

Tag 2

 

10:00 Uhr    Abfrage Ergebnis der Denkaufgabe

 

10:30 Uhr    Impuls-Vortrag: “Charaktere – Einbindung von politischen Bildungsthemen in die Hintergründe der Charaktere”

 

11:15 Uhr    Workshop II – Charaktere

Erarbeitung von im Spiel einsetzbaren Charakteren mit politischen
Bildungsbezug

 

13:00 Uhr    Mittagspause

 

14:30 Uhr    Weiterführung Workshop II

 

dazwischen    Kaffeepause

 

18:00 Uhr    Vorstellung der Arbeitsergebnisse mit Feedbackrunde

 

18:30 Uhr    Abschlussrunde, Denkaufgabe für die Nacht

 

19:00 Uhr    Ende des zweiten Seminartages

 

 

Tag 3

 

10:00 Uhr    Abfrage Ergebnis der Denkaufgabe

 

10:30 Uhr    Impuls-Vortrag: “Veranstaltungsort – die Bedeutung für die Durchführung von Liverollenspielen”

 

11:15 Uhr    Workshop III – Gestaltung von Locations

Planung und Gestaltung von Veranstaltungsorten für Liverollenspiele in der
Politischen Bildung

 

13:00 Uhr    Mittagspause

 

14:30 Uhr    Vorstellung der Arbeitsergebnisse mit Feedbackrunde

 

15:00 Uhr    Impuls-Vortrag: “Organisation und Infrastruktur von Liverollenspielen”

 

15:30 Uhr    Workshop IV – Organisation

Erarbeitung eines logistischen Konzepts für das Beispielprojekt

 

dazwischen    Kaffeepause

 

18:00 Uhr    Vorstellung der Arbeitsergebnisse mit Feedbackrunde

 

18:30 Uhr    Abschlussrunde, Denkaufgabe für die Nacht

 

19:00 Uhr    Ende des dritten Seminartages

 

Tag 4

 

10:00 Uhr    Abfrage Ergebnis der Denkaufgabe

 

10:30 Uhr    Impuls-Vortrag: “Reflexion als Bildungsprozess”

 

11:30 Uhr    Workshop V – Reflexionsmethoden

Auswahl geeigneter Reflexionsmethoden für die Aufarbeitung von  Liverollenspielen in der Politischen Bildung

 

13:00 Uhr    Mittagspause

 

14:00 Uhr    Abschlussreflexion Inhalt

Zusammenfassung und Rückblick auf die erarbeiteten Inhalte

 

15:00 Uhr    Abschlussreflexion Seminar

Feedback und Bewertung des Seminars, Dokumentation des Seminarerfolgs

 

15:30 Uhr    Offene Abschlussdiskussion und Verabschiedung

16:00 Uhr    Ende des Seminars

 

 

Anmeldung unter dirk.springenberg@walritter.de

Details

Beginn:
Februar 28| 11:00
Ende:
März 3| 16:00
Veranstaltung-Tags:
, , , , , , ,

Veranstalter

Waldritter e.V.